ESE GmbH erhält Nachhaltigkeitspreis

Die ESE GmbH aus Neuruppin hat bewiesen, dass Abfallbehälter aus 80% Recyclingmaterial sich in Sachen Qualität nicht vor der Konkurrenz aus Neuware verstecken müssen. Nun hat das Unternehmen den Nachhaltigkeitspreis des Clusters „Kunststoffe und Chemie“ erhalten.

Wer wagt, gewinnt: So hält es die ESE GmbH. Die hohe Qualität der Abfallbehälter, die im Werk in Neuruppin aus 80 Prozent Recyclingmaterial hergestellt werden, haben auch das Gütesiegel Der blaue Engel überzeugt. ESE GmbH Geschäftsführer Andreas Ziegler. „Zurzeit ist Der Blaue Engel der einzige neutrale Nachweis dafür, dass ein Behälter tatsächlich mit einem Anteil von mindestens 80% Recyclingkunststoff produziert wurde. Außerdem darf nach dem Umweltzeichen Blauer Engel ausgeschrieben werden. Das ist entscheidend etwa für Kommunen, die nachhaltig beschaffen wollen“.

Doch die ESE ging noch weiter: In einem Feldversuch beweist sie, dass die Lebensdauer des Materials aus einer einzelnen Mülltonne durch wiederholtes Recycling auf 150 Jahre gehoben werden kann. Wie das aussieht, sehen Sie im Video.

Menü