Zwei Lösungen in einem Verfahren

Das preisgekrönte Recyclingverfahren der LXP Group

Hausmüll optimal verwerten – daran forscht die LXP Group. Die organischen Bestandteile werden per Michsäurefermentation zu Polymilchsäure, einem Biokunststoff, verarbeitet. Die Kunststoffe aus dem Müll dagegen werden ausgesiebt und recycelt. Für dieses Verfahren wurde LXP mit dem Nachhaltigkeitspreis der Wirtschaftsförderung Brandenburg (WFBB) ausgezeichnet.

Die Trennung der Bestandteile ist mühsam, aber das LXP-Team ist überzeugt davon, dass dieser Aufwand sich lohnt: „Die LXP arbeitet mit relativ vielen Partnern zusammen, auch durch die Vermittlung der WFBB. Dadurch konnten wir über die Probleme von verschiedenen Recyclingunternehmen reden und sehen, wo unsere Technologie eine Hilfestellung bieten kann“, so Dr. Friedrich Streffer.

Menü