Durch den steigenden globalen Ressourcenverbrauch vor allem in den Industrieländern entstehen zunehmend ökologische und ökonomische Probleme. Um zukünftigen Wohlstand zu sichern, müssen heutige Produktions- und Konsummuster nachhaltiger gestaltet und Ressourcen effizienter genutzt und eingesetzt werden. Die Kreislaufwirtschaft ist eine Möglichkeit, um das Wachstum vom Verbrauch nicht erneuerbarer Rohstoffe zu entkoppeln. Aber auch intelligente Recycling-Prozesse können einen wertvollen Beitrag zur Ressourcenschonung leisten. In Brandenburg gibt es eine Vielzahl von Institutionen und Unternehmen, die hierfür geeignete Lösungen anbieten. Sie finden diese unter Innovationen, indem Sie die Artikel nach „Kunststoff-Recycling“ filtern.

Highlights

Kreislaufwirtschaft schützt das Klima

Der Naturschutzbund Deutschland hat eine Studie veröffentlicht, die den Sanierungsbedarf von Müllverbrennungsanlagen beziffert. Durch eine konsequente Kreislaufwirtschaft können diese Anlagen entlastet und Treibhausgasemissionen vermieden werden. Bei einem parlamentarischen Abend in Berlin wurden weitere Vorteile der Kreislaufwirtschaft für den Klimaschutz diskutiert.

Anlage zur Herstellung von Schaumstofffolien

Zurück auf Anfang

Die Firma Gefinex aus Pritzwalk hat eine innovative und ressourcenschonende Lösung für die Herstellung von Baumaterialien aus Kunststoff-Resten. Dabei werden Kunststoff-Abfälle mit einem eigenen Recycling-Prozess im Werk zur Herstellung neuer Produkte verwendet.

Hand mit grau-silbrigem Granulat

Zweites Leben für „hoffnungslose“ Fälle

Grigorij Wagner von rub Berlin GmbH Gesellschaft für Recycling, Umwelt und Biotechnologie verwertet mit innovativen Produkten Reststoffe, die ansonsten aus dem Rohstoffkreislauf fallen würden. Zum Beispiel entwickelt rub hochwertige Terrassendielen und Bahnschwellen aus Recycling-Kunststoff.

Teilnehmen und gefunden werden

  • Finden Sie beteiligte Unternehmen und Institutionen.
  • Nehmen Sie an unserer Kampagne teil und registrieren Sie sich.
  • Finden Sie neue Partner und werden Sie selbst gefunden.
  • Entdecken Sie neue Vertriebskanäle!

Hintergrund

Bild von zu Würfeln gepressten Kunststoffresten

Innovationen vor der Haustür

Zahlreiche Meldungen über Mikroplastik und Müllexporte haben in vielen Verbrauchern das Bewusstsein für einen achtsameren Umgang mit Kunststoff geweckt. Viele sind unsicher, wie genau Recycling funktioniert und ob die Industrie wirklich mit Hochdruck an nachhaltigeren Lösungen arbeitet. Wir zeigen im Video, dass Innovationen vor der Haustür keine Seltenheit sind und wie Brandenburger Unternehmen die Zukunft der Kreislaufwirtschaft schon längst aktiv gestalten.

verschiedenfarbige Mülltonnen

Global Recycling Day 2019 – Zeit für Fakten

Ein Blick in die Fakten zum Global Recycling Day 2019 mahnt deutlich: Recycelbare Rohstoffe müssen als Ressourcen verstanden und genutzt werden. Um das Bewusstsein für das Potential von Recycling zu schärfen, nehmen wir einige Recycling-Mythen genauer unter die Lupe.

Publikum einer Konferenz klatscht

Nachhaltigkeit als Ganzes sehen

Bei der Clusterkonferenz des Clusters Kunststoffe und Chemie der Wirtschaftsförderung Brandenburg (WFBB) trafen sich die Vertreter der Unternehmen und Forschungseinrichtungen in Wildau unter dem Motto „Nachhaltigkeit als Leitbild“.

Kunststoffabfälle sinnvoll verwerten

Kunststoffabfälle sinnvoll verwerten

Auf Mülldeponien darf Plastikmüll nicht mehr entsorgt werden. Dazu kommen ökologische und ökonomische Gründe, die es gebieten, Kunststoffabfälle sinnvoll zu verwerten. Dies geschieht mit Hilfe von drei Verfahren: der werkstofflichen, der rohstofflichen und der energetischen Verwertung. Was verbirgt sich hinter diesen Verfahren?

Plastic Statistik: Die Kunststoffverwertung in Deutschland in Zahlen

Die Kunststoffverwertung in Deutschland in Zahlen

Die Verwertung und Vermeidung von Kunststoffabfällen sind in den letzten Jahren zu einem der Themen avanciert, die Verbraucher am meisten bewegen. Doch über wie viele Kunststoffabfälle oder Rohstoffe reden wir eigentlich, wenn es um die Wirtschaft in Deutschland geht? Wie hoch sind die Nutzung und anschließende Entsorgung von Kunststoffen? Und wieviel Prozent davon werden tatsächlich recycelt?

Legofiguren wie auf Zuschauertribühne

Ein Wegweiser durch die Plastik-Welt

Einteilung und Eigenschaften verschiedener Kunststoffe
Mit „Plastik“ oder „Kunststoff“ bezeichnen wir im Alltag gemeinhin das Material, aus dem eine Fülle an verschiedenen Gebrauchsgegenständen besteht – Verpackungsfolien, Plastiktüten, Spielzeug, Handyhüllen, Tupperdosen. Doch was bedeuten die Bezeichnungen PVC und Polyurethan? Was ist der Unterschied zwischen Duroplasten und Elastomeren? Um in der bunten Welt der Kunststoffe den Überblick zu behalten, finden Sie hier eine kleine Orientierungshilfe.

Menü